Altpapiercontainer

Gut zu wissen

Kanalratte

Wohin Wohin

Suzie Wong

Spring lieber nicht

Inken

Mein Herz, so weit

Die Katze macht Maui

Die Old Shatterband

Wunder in bar

Ich renne

  

 

 

(HÖRPROBEN zur neuen CD hier!!!!!)

  
 

Altpapiercontainer

Es gibt viel zu viele

Altpapiercontainer

es schreibt doch heutzutage

keiner Liebesbriefe mehr

Ich schmeiss Deine Briefe rein

von Juni bis September

Dass Du mich mal geliebt hast

ist schon viel zu lange her.

 

Dann bringe ich all die Flaschen

zum Container nebenan

die ich geleert hab

wegen Dir.

Das ist recht überschaubar,

weil ich nicht viel vertragen kann

aber Du fehlst

mir

so sehr.

 

Es gibt viel zu viele

Altpapiercontainer

wo ich doch gar niemandem jemals

wieder Briefe schreiben will

Ich seufze leis und hole Luft

damit mein Herz nicht stehen bleibt

und schmeisse Deine Briefe ein

von Januar bis April

 

Dann bring ich Deine alten Hemden

zum Sammelstelle nebenan

sie riechen viel zu sehr

nach Dir

Du kommst ja nicht zurück,

Du ziehst sie eh nie wieder an

aber es fällt

mir

so schwer.

 

Du gingst fort und suchtest die Liebe / denn bei Dir war sie plötzlich / abhanden gekommen

Einfach so verpufft, wie kann das sein?/ Und warum hast Du meine nicht gleich / mitgenommen?

 

Denn jetzt steh ich hier und weiß nicht wohin mit der Liebe / sie ist zu schade für den ganz normalen Müll,

auch wenn man ihn trennt.

Ich frag mich, was / von der Liebe wohl bliebe

wenn man alle / Antworten schon kennt.

 

Es gibt viel zu viele

ungestellte Fragen

wann wird hier der Müll geleert,

warum ist das mit uns vorbei

allen Mut, den ich noch finden kann

raff ich irgendwie zusammen

und schmeisse Deine Briefe rein

von Februar bis letzten Mai

 

Solo

 

Es gibt viel zu viele Altpapiercontainer / es schreibt doch heutzutage keiner Liebesbriefe mehr

Ich schmeiss Deine Briefe rein / von Juni bis September

Dass Du mich mal geliebt hast / ist schon viel zu lange her.

(zurück nach oben)

 

Gut zu wissen

Ich mocht als Kind keine Tomaten

auch Rosenkohl war suboptimal.

Doch was ist dann passiert? Dreimal dürft ihr raten

plötzlich fand ich beides höchst genial.

 

Und Dich, Dich fand ich immer

dumm und häßlich und ohne Niveau.

Und soll ich Dir was sagen:

Das ist immer noch so.

 

Gut zu wissen, gut zu wissen

dass manche Dinge sich nicht ändern müssen

Bleibende Werte im Wandel der Zeit

endlich bietet sich dazu mal Gelegenheit.

Gut zu wissen, gut zu wissen

ich kann auch Sachen nicht leiden die bleiben bescheiden

Bleibende Werte im Wandel der Zeit

dran festzuhalten ist manchmal blitzgescheit.

 

Ich mocht als Kind keine Pastete,

keine Leber, keinen Ruccolasalat

Ich weiß nicht was ich heut ohne dies alles täte

Mein Leben wäre öde, leer und fad.

 

Und bei Dir hatte ich immer das Gefühl

Du benimmst Dich wie der letzte Dreck

Heute bin ich beruhigt, denn dieses Gefühl

ist immer noch nicht weg.

 

Gut zu wissen, gut zu wissen

dass manche Dinge sich nicht ändern müssen

Bleibende Werte im Wandel der Zeit

endlich hab ich dazu mal die Gelegenheit

Gut zu wissen, gut zu wissen

mein Geschmack ist verlässlich, ich finde Dich grässlich.

Bleibende Werte im Wandel der Zeit

dran festzuhalten ist manchmal blitzgescheit.

 

Ich weiß nicht, was war früher da

Du – oder die Cholera,

Milzbrand, Telenovelas, GEZ-Gebührn oder die Pest

ich kann nix dafür, ich bin so konfiguriert, Du gibst mir echt den Rest

Drum: wenn du wert auf Deine Hand legst, nimm sie runter von mei´m Bein.

Was früher schrecklich war, muss heut noch längst nicht besser sein.

 

Ich muss nicht alles verstehn, unbesehn akzeptiern, toleriern,

leidenkönnen und ich -

ich muss mich noch nicht mal für Dich interessiern

ich mag Dich einfach nich.

 

Gut zu wissen, gut zu wissen

 

(zurück nach oben) 

 

Kanalratte

Manchmal finde ich mich eher schlecht

in dieser Welt mit allem drum und dran zurecht.

Und stellt sich dann mal wieder alles quer

vermute ich, das Leben wär nur halb so schwer

 

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte wär.

 

Ohhh / Ich wäre durchtrainiert und ziemlich schnell / und hätt auf jeden Fall ein dickes Fell

Aber Zwei-fel hätt ich keine. / nur vier kurze krumme Beine.

Ich wäre immer in Bewegung / hätt nicht wirklich ein Zuhaus

Ich wohnte in nem Rattenloch / das machte mir nix aus.

hätt nen sehr stabilen Magen / ernährte mich von Müll

Könnt nen Atomkrieg überleben / ich tät nur was ich will.

 

Und das wär Fressen, Schlafen, Schlafen, Fressen

ohhhhh, was wollte ich noch mehr?

 

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte wär.

 
 

Ohhh / Ich trüge Babies aus in nur 30 Tagen / könnt mich durchs Telefonbuch nagen und es gut vertragen

wenn mein Freund, diese Ratte, mit wem anders pennt / Selbst dagegen wär ich resistent.

Würd viel weniger denken, hätte weniger Stress

mein Blutdruck wär egal, weil ich ihn eh niemals mess-

Auch mit ner Pestepidemie/ wär ich kompatibel

Cellulitis – kein Gedanke/ und mir wäre nie übel.

 

Ich würd nur Fressen, Schlafen, Schlafen, Fressen

Meinen Rattenschwanz zög ich ohne Probleme hinter mir her

 
 

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte wär.

 
 

Man muss die Ratte nicht neu erfinden

als Ratte hätte ich alles im Griff

wär nicht berattungsresistent

verließe immer als Erste das sinkende Schiff.

Ich hätt nen Riecher für alles , ich fletschte die Zähne, guckt einer mich blöd an, und dann:

ooooh ratte sich wer kann

 

Ich wär widerstandsfähig und ziemlich zäh / bräuchte nicht jeden Morgen ne große Tasse Kaffee

Mein Ego wär nicht angekratzt wenn einer mich beschimpft / gegen Schweinegrippe wär ich im Leben nicht geimpft

Mir wär Geld völlig schnuppe / ich würd´s höchstens verspeisen

warum sollte ich / pro Jahr mehrmals verreisen

Und das Heiraten würd mich / schon gar nicht interessiern

bei ner Ratten-mit-gift / kann mir nachher noch was passiern.

 

Ich möcht nur Fressen, Schlafen, Schlafen, Fressen

Ich fühlte mich nicht hässlich, jedenfalls nicht sehr

 
 

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte

Wenn ich, wenn ich, wenn ich ne Kanalratte wär.

 

Und wer weiß, vielleicht fang ich morgen

direkt mal damit an / ohhhh: Ratte sich wer kann!

(zurück nach oben)

 
 
 

Wohin Wohin

Ich

bin

fast gar nicht mehr da

Ist nichts mehr davon übrig

wie ich früher einmal war.

 

Ich

möcht

nicht verschwinden einfach so

möcht mich gern wiederfinden

Ich weiß nur noch nicht wo

ich suchen soll

 

Wohin, wohin

ich wohl verschwunden bin

Wohin, wohin

Der Weg so weit

Weißt Du was? Ich geh halt

Schritt für Schritt für Schritt

Raus aus der

Traurigkeit

 

Man-chmal

tut mir das Herz so weh

es fühlt sich seltsam an

dass ich mich selbst nicht mehr versteh

Wie kann das

denn überhaupt passiern

wie kann man denn den

Schlüssel zu seinem eignen Kopf verliern

 

das tut nicht gut

Warum warum

kümmert sich keiner drum

darum darum

die Dinge brauchen Zeit

Weißt Du was, ich nehm mich selber mit

Schritt für Schritt

raus aus der Traurigkeit.

 

Warum warum

kümmert sich keiner drum

darum darum

die Dinge brauchen Zeit

Weißt Du was, ich nehm mich selber mit

Schritt für Schritt

raus aus der Traurigkeit.

 

Leise langsam und Schritt für Schritt für Schritt

raus aus der Traurigkeit.

(zurück nach oben)

 
 
 
 

Suzie Wong

 

Sie trinkt ein Trendgetränk

sie hat mit Brent gepennt

wer zweimal um denselben flennt

gehört schon zum Establishment

wer sie nich kennt verehrt Ihr Temperament

sie tanzt sehr vehement auf jedem Großevent

 

In Hotels checkt sie ein als Pina Colada,

Suzie Wong und manchmal auch Mai Tai

wenn man den Inhalt der Minibar im Zahnputzglas verquirlt

gehen die Tage vor den Nächten schneller vorbei


Sie weiß die Zeit die rennt mit jedem Kompliment

fühlt sie sich vorübergehend existent.

Sie liebt nur sehr solvent.

Die Spreu vom Weizen trennt man ganz dezent:

"Sie haben Recht, der Lachs ist exzellent..."

 

In Hotels checkt sie ein als Suzie Wong,

Mai Tai oder Pina Colada

Rutscht sie morgens um halb sechs

in der Bar von ihrem Stuhl

zieht sie sich lächelnd wieder hoch und sagt DE NADA.

 

Mit jedem kleinen bunten Papierschirmchen              knistert leise ihr Herz, was wird geschehn?

Nur die Frauen auf den Goldenen Haarsprayflaschen bleiben stolz und arrogant und wunderschön.

 

Sie liebt es dekadent. Sie lebt für den Moment

Durch ein gewisses Talent

wird sie erwähnt im Testament.

Sie wäre gern prominent. Wenn nicht am Firmament

dann wär sie unten gern ein Star

mit zwei Händen in Zement

 

In Hotels checkt sie ein als Mai Tai

oder Pina Colada oder Suzie Wong

Mittags beim Frühstück trägt sie

immer dunkle Sonnenbrille

wie ein angekratzter Schmetterling ohne Kokon

 

Mit jedem kleinen bunten Papierschirmchen

knistert leise ihr Herz, was wird geschehn?

Nur die Frauen auf den Goldenen Haarsprayflaschen bleiben stolz und arrogant und wunderschön.



SPRING LIEBER NICHT

 
 

Du trägst ein Altlastgebirge wie es in den alten Sagen steht

Ich sach bei Liebes-Kummer muss man lüften weil er dann schneller vergeht.

Auch die Rama-Familie hatte mal Läuse, auch Rockefeller mal ein Geldproblem

Wenn auch das Glück gerad für Dich nur theoretisch ist, glaub mir das Leben ist so schön

 

Hey!

Spring lieber nicht, es gibt noch viel zu sehen

Spring lieber nicht, es gibt noch so viel Zeit zum Glücklichsein

Spring lieber nicht, es werden so viel Wunder noch geschehen

und Du solltest wissen, Kleines, Du bist nicht allein.

Hey!

Häng nicht so rum, es lohnt nicht zu verzagen.

Häng nicht so rum, weil Du noch tausendmal laut lachen musst

Häng nicht so rum, Du bist so stark Du kannst noch was vertragen

guck mich nicht so an als hättst Du davon nichts gewusst.

Hey!

 

Deine Sorgenfalten sind in Stein gemeißelt.

Komm her, die füllen wir am besten auf mit Kitt

Ich sach bei Angstattacken muss man ganz laut lachen,

dann kriegt man sie beinahe gar nicht mit.

Und denkst Du es gibt für Dich kein Morgen: Dann feiern wir ein Krisenfest!

Wir legen alle armen Würstchen auf den Grill

und singen und tanzen so lang man uns lässt

 

Hey!

Spring lieber nicht, es gibt noch viel zu sehen

Spring lieber nicht, es gibt noch so viel Zeit zum Glücklichsein

Spring lieber nicht, es werden so viel Wunder noch geschehen

und Du solltest wissen, Kleines, Du bist nicht allein.

Hey!

Häng nicht so rum, es lohnt nicht zu verzagen.

Häng nicht so rum, weil Du noch tausendmal laut lachen musst

Häng nicht so rum, Du bist so stark Du kannst noch was vertragen

guck mich nicht so an als hättst Du davon nichts gewusst.

Hey!

 

Sind wir nicht alle sowieso ein bisschen gaga,

sind wir nicht alle ein bisschen schräg

ist es für grundsätzliche Heilung nicht sowieso zu spät?

Also gehet hin und liebt Euch im Gemüsebeet.

Betrachte die Radieschen ruhig von oben

Lass uns lachen, lass uns feiern, lass uns toben!!!

 

Hey!

Spring lieber nicht, es gibt noch viel zu sehen

Spring lieber nicht, es gibt noch so viel Zeit zum Glücklichsein

Spring lieber nicht, es werden so viel Wunder noch geschehen

und Du solltest wissen, Kleines, Du bist nicht allein.

Hey!

Häng nicht so rum, es lohnt nicht zu verzagen.

Häng nicht so rum, weil Du noch tausendmal laut lachen musst

Häng nicht so rum, Du bist so stark Du kannst noch was vertragen

Alles muss man zweimal sagen,

Du bist höchstens angeschlagen

guck mich nicht so an als hättst Du davon nichts gewusst.

Hey!

 
 
 

Inken, Inken

 

Inken glaubt, das Universum wär gesprächsbereit.

Inken hat nen Kirschkernkissenwonderbra.

Inken kämmt ihr Achselhaar zum Zeitvertreib.

Inken ahnt nichts, doch von fern droht die Gefahr.

 

Inken Inken, Inken Inken - man kann auch trotz Kristalldeo stinken

Inken Inken, Inken Inken - und immer, immer willstu nur / rechtsdrehendes Wasser trinken.

 

Inken ist Anfang dreißig

und sie geht immer fleißig zum Biomarkt nebenan.

An der Kasse sitzt Gunther, nachweislich

sieht er aus der Ferne Inken immer ganz schmachtend an.

 

Gunther will was von Inken

aber Gunther geht GAR nicht

denn da gibt es ein Problem:

Denn die Quersumme von Gunthers

Geburtsdatum hat eine Farb-Aura

die findet Inken nich schön.

 

Inken Inken, Inken Inken - will Frieden für die Welt & boykottiert rohen Schinken

Inken Inken, Inken Inken - Gunther hofft für sich dass Ihre Ansprüche sinken

 

Inken guckt kein Fernsehn / Inken guckt Schleudergang

Inken schläft unter einer Pyramide aus Kork

Inken isst Tofuteewurst und glaubt daran.

Inken wär in Friesland Inge-BORK.

 

Inken isst kein Weißmehl, denn Weißmehl ist pures Opium fürn Darm

Inken atmet immer nach Süden, denn da ist Luft noch schadstoffarm.

Wenn Inken ihren Namen tanzt, dann ist das unbeschreiblich......schlimm / Boh, ich bin froh dass ich nicht Inken bin.

 

Inken Inken, Inken Inken - isst Pfefferminzdragees am liebsten die pinken

Inken Inken, Inken Inken - ist so in ihrer Mitte, kann beim Fahrradfahren nicht blinken

 
 

Deine Wirkung auf Gunther, unter-

schätz sie nicht, Inken, spürst Du nicht die Gefahr

Das ist Gunther´s wunter Punkt, er kam

mit rigoroser Ablehnung wirklich noch niemals gut klar.

 

Was jetzt passiert,

das konnte keiner ahnen

Gunthers Chakren werden instabil.

Und Gunther war schon immer nicht sehr

lösungsorientiert, darum löst

er das Problem nun eher unsubtil.

 

Kurz vor Feierabend, ist er alleine im Laden/ nur Inken steht im hintersten Winkel

sie zerquetscht in der vollbiodynamischen Schrotmühle / eine Mischung aus Roggen und Dinkel

Inken ahnt nicht was jetzt passiert,aber da kannste nix machen, Gunther eskaliert,

und er packt sie, stopft sie mitten in den Trichter

mit Haut und Haar hinein/ und stellt auf mittelfein.

 

Inken Inken, Inken Inken - Gunther sieht sie ein letztes Mal winken

 

Knirschend dreht er sie durch die Mühle

auch ich hab Gefühle, murmelt er leise vor sich hin.

Du verschmähst mich und zeigst mir die kühle

Schulter nur weil ich unter nem falschen Aszendenten geboren bin.

 

Die Mühlsteine qualmen, während sie Knochen zermalmen / und alles färbt sich rot.

Dann atmet Gunther endlich auf / nur Inken ist schrot. Mauseschrot.

 

Inken Inken, Inken Inken - Gunther sitzt im Park und er füttert die Finken mit

Inken Inken, Inken Inken - ein Extrakörnchen für alle die hinken.

Inken tanzte den Sonnenaufgang und das war unbeschreiblich schlimm

ich bin froh, dass ich nicht Inken bin.

(zurück nach oben)

 

Mein Herz, so weit

 

Guck nicht so, ich werd es überleben

hör auf zu sagen, es täte Dir so leid.

Manchmal geht´s schief, naja, so ist das eben.

Und alles, was ich brauche, das ist Zeit,

um erstmal zu verstehn, dass wir auseinandergehn.

Das hier ist nicht mein erstes Mal.

 

Wär mein Herz ein VW-Käfer

wär´n die Beulen

die es mittlerweile hat

ziemlich egal.

Wär mein Herz aus Löschpapier

würd es zerreißen

bei jedem kleinsten Kummer,

jedes Mal.

Und wär mein Herz aus Stein

würd ich Dich weniger lieben

und nicht ahnen wie oft man sterben kann?

Hätt ich ein Herz aus Eis

würd´s hin und wieder schmelzen.

Ich wünscht mein Herz wäre so weit

wie der ganze Ozean.

 

Sag nicht, ich müsse doch nicht weinen. 
Das geht Dich ab sofort nichts mehr an.

Wenn einer geht, dann sagt man doch im Allgemeinen

dass man das ziemlich schnell verschmerzen kann.

Ich mach mein Herz weit auf und ich verlass mich drauf

dass es gelernt hat zu bestehn...

 

Wär mein Herz ein VW-Käfer....... (REFRAIN)

 (zurück nach oben)

 

Die Katze macht Maui

 

Ich will nich immer so traurig sein / und immer so müde

möcht nicht so schrecklich vergesslich sein / und neben mir stehn

Ich möcht nicht immer in Eile sein / ich möcht auch mal bleiben

Ich möcht wieder mal irgendwem / so richtig in die Augen sehn.

 

Doch wenn ich heimkomm

guckt mich nur die Katze an

und sie diagnostiziert den Status quo.

Hat sie den Eindruck, ich bräuchte ne Pause

und ein paar Wochen am Stück in anderswo

dann entschließt sie sich zuweilen

zu nem bedeutungsvollen Schritt:

die Katze macht Maui - und ich glaub ich mach mit. / - ich glaub ich mach mit.

 

Ich will nicht immer voll Sorgen sein / und dauernd unter Strom stehn

ich möchte jemand sein, / der noch Zeit fürs Denken hat.

Ich wär gern woanders / als immer kurz vorm Umfalln

Ich fühle mich als find / ich gar nicht mehr statt

 

Komm ich nach Hause

steht wieder die Katze da

und bitte sagt nicht das klänge absurd:

sie schaut mich an, als wollte sie fragen

wann hast denn DU zum letzten Mal geschnurrt?

Du brauchst Ruhe, diese Hetzerei

ist auf Dauer wirklich schlecht

die Katze macht Maui – und ich glaub sie hat Recht / - ich glaub sie hat Recht

 

Denn ich mach und ich mach und ich mach und ich mach/ und ich tu und ich tu und ich tu

glaub mir eigentlich bin ich ganz anders, / doch ich komme so selten dazu.

Südseetapete ist keine Lösung / die reicht nicht als Ventil.

Die Katze hat das längst kapiert / mir wird das alles hier zu viel.

Ist das hier das Leben oder ist das ne Phase / und geht die auch wieder vorbei?

Wär das schön, wenn man Fernweh heilen könnte / mit nem Toast Hawaii?

 

Ich will nicht immer die letzte sein / die sich mal Zeit für sich nimmt

Ich wünsch mir dringend bisschen Sonne auf mei´m Bauch

Ich will mal morgens gar nicht wissen, wie mein Tag dann abends endet

gut, dass wenigstens die Katze / weiß was ich brauch

 

Und da steht sie schon wieder

vor mir im Flur

und sie grinst von Ohr zu Ohr

Fang ich langsam an, schon durchzudrehn

warum kommt mir das gar nicht komisch vor

Meine Katze hält mir ein Ticket hin

mit Reiseziel Hawaii

Die Katze macht Maui – ich nehme mir frei

und ich nehm mir frei

 

Die Katze macht Maui -

Die Katze macht Maui

 

Die Katze macht Maui -

sie kennt mich einwandfrei

 

Drum auf, ab nach Maui, und bye bye!!!

(zurück nach oben)

 

Die old Shatterband

 

Winneone, winnetwo, winneeinszweidrei

 

Die Old Shatterband spielt im alten Saloon

es ist brechend voll, es gibt mächtig viel zu tun

Es kocht wieder mal die Luft / und es riecht nach Schlägerei

Der Whisky rutscht übern Tresen / manchmal rutscht er auch vorbei

 

Und alle warten / nur auf die eine / die´s so kann wie keine

Lulu - die lässt sich eben Zeit / was willste machen: Lulu ist noch nicht soweit

 

Ganz hinten an der Bar lehnt ein Revolverheld

der plötzlich in den Händen unerwartet nen Revolver hält

er sagt: wo bleibt sie denn nur / wann ist es bloß soweit!

Und er zerschießt den armen Jimmy Beam, zum reinen Zeitvertreib

 

Alle Cowboys / tragen wilde Westen / sie brüllen: Lulu kann´s am besten

es wird nur ne heiße Nacht / soviel ist sicher, wenn Lulu es uns macht.

 

Sie ist ne Schwester von gestern, sie weiß noch wie es geht

wenn sie Poker spielt dann zieht sie alle aus

und sie hat mehr als einem Cowboy schon den Kopf verdreht

wegen Ihr flog schon so mancher köpflings aus der Schwingtür raus

 

Ohne Lulu, ohne Lulu / läuft hier gar nichts.

Ohne Lulu, ohne Lulu / geht´s Euch schlecht

Es wird nur dann ne heiße Nacht

wenn Lulu für Euch Chili macht.

Lulu, koch uns schnell noch einen Pott....

wir brauchen´s hot hot hot

 

Sie hat noch dreieinhalb Zähne und ne Haut wie grober Sand

und trotzdem ist sie da im wilden Westen weltbekannt

Sie kocht ein Chili, kannste glauben,/ das haut Dich aus den Schuh´n

Es dampft aus Deinen Ohren / sie lächelt leise, still: Ei nun,

 

sie hat das Rindfleisch unterm Sattel zartgeritten / und Speck kommt tüchtig rein, und rote BON-

AN Zalz wird nich gespart, alle solln schön durstig sein / Lulu´s Umsatzbeteilljung muss sich lohn...

 

und sie fragt: / hat einer Feuer? / Wasser, Wasser japsen alle und beteuern

Lulu ist die einz´ge die es kann, kein CanCanMädchen kommt dagegen wirklich an

 

Ohne Lulu, ohne Lulu / läuft hier gar nichts.

Ohne Lulu, ohne Lulu / geht´s Euch schlecht

Es wird nur dann ne heiße Nacht

wenn Lulu für Euch Chili macht.

Lulu, koch uns schnell noch einen Pott....

wir brauchen´s hot hot hot

 

Der Sherrif steht am Honky Tonk Piano, ihm ist heiß,

Es rinnt in Strömen von der Schläfe ihm der pure Schweiß

Er hat heut extra noch gebadet / und sich im Bottich geschrubbt

aber dann hat er mit Lulu ne Nase / Chilipulver geschnupft – ha – ha – ha – Ntschotischi! Gesundheit!

 

Die Old Shatterband spielt um ihr Leben / so eine Nacht kann´s nur mit Lulu geben

Gläser, Flaschen, Spiegel, Nasen, alles geht zu Bruch / keiner will gehn, keiner kriegt heut Nacht genug

 

Ohne Lulu, ohne Lulu / läuft hier gar nichts.

Ohne Lulu, ohne Lulu / geht´s Euch schlecht

Es wird nur dann ne heiße Nacht / wenn Lulu für Euch Chili macht.

Lulu, koch uns schnell noch einen Pott.... / wir haben selber unsre Colts, wir brauchen´s hot hot hot

 (zurück nach oben)

 

Wunder in bar

 

Heut lach ich

mit dem Himmel um die Wette

weißt Du was ich hätte

Dich ein Leben lang geliebt

Doch warum soll ich mich sehnen

nach dem was weh tut, und Tränen

trocknen nur wenn man (dran) glaubt

dass es noch so viel Schönes gibt.

 

Heut dreh ich

mit der Welt ne Pirouette

dachtest Du ich hätte

längst die Richtung verlorn

Ich will nie wieder weinen

um den oder keinen,

mich vorm Leben verstecken

ich hab mir liebevollst geschworn

 

(Ab) heut sprüh ich Funken

heut strahl ich wie die Sonne

denke nur daran was kommt

und nicht daran was war

Heut trau ich mich vom Leben

alles zu verlangen

Heut will ich meine

Wunder

in bar.

 

Heut steh ich (so) fest mit

beiden Füßen auf der Erde

denke nur daran was gut tut

und die Zukunft liegt so klar

Es gibt keine guten Gründe

auf irgendwas zu warten

Heut will ich meine

Wunder

in bar.

 

Heut renn ich

mit dem (Sturm-)Wind um die Wette

stell Dir vor ich hätte

nur noch diesen einen Tag

Ich wünscht es wär einer von denen,

jenen wunderschönen

an denen alles so leicht ist

und an denen ich mich mag.

 

REFRAIN

 

BRIDGE Und wenn ich lach, ist Feuerwerk / mein Herz klopft bis zum Hals

Ich schließ die Augen und ich spüre / kein „hätte“, „könnte“, „aber“, „falls“....

 

Hier bin ich, so - voller Leben / mit aller Zuversicht.

Wer immer nur zögert und zagt und auf morgen verschiebt / der lebt doch nicht.

 

All die Fehler, all die Ängste / ich hab sie mir verziehn

Ich will meine Wunder in bar – und nicht bloß geliehn.

(zurück nach oben)

 

 

Ich renne

 

Ich hätt gern dreimal so viel Leben

und zehnmal so viel Zeit

und wenn ich einmal gehn muss

dann hoff ich nur ich bin bereit

und hab dann alles schon gesehn

was ich zu sehn mich sehnte

und alles schon getan,

was ich mir vornahm und ich könnte

dann eventuell auch mal zufrieden sein.

 

Immer weiter, immer schneller,

immer höher, immer mehr

Mein Kopf fährt wilde Maus (oder Karussel/Achterbahn)

und es fällt mir oh so schwer

einmal nichts zu denken, nichts zu tun

ich möcht wissen, ich möcht lernen

und ist der Mond auch wunderschön

ich greife gleichfalls nach den Sternen,

und wünschte nur, ich bliebe dabei nicht allein.

 

REFRAIN: Naja,

ich renne, renne, renne

dem Glück immer hinterher

Vielleicht sollte ich mal warten

denn woher weiß man, bittesehr

Ob die Richtung stimmt, ja und überhaupt:

vielleicht renn´n wir auch im Kreis

und mein Glück schafft nicht mich einzuhol´n

weil ich schneller bin.

weil ich schneller bin.

 

Ich hätt gern dreimal so viel Ahnung

und zehnmal so viel Ruh(e)

in mir drin, und wär gern sicher,

bei allem was ich tue.

Ich wünscht, der Zweifel wär mein Freund

und nicht ein Bremsklotz der mich bindet

und wenn man unter zig Milliarden Menschen

dann den einen findet

hätt ich gern keine Angst darauf zu bau´n.

 

Immer drei Schritte voraus

und ich sicher alles ab

gegen Eventualitäten

die ich schon längst berechnet hab.

Bitte, gib mir Gelassenheit,

Zuversicht und Kraft und Liebe

so daß mir dann womöglich gar

nichts andres übrig bliebe

als endlich mal dem Leben zu vertraun.

 
 

REFRAIN: Ich renne, renne, renne

dem Glück immer hinterher.....

Vielleicht sollte ich mal warten...

 

Ich hätt gern dreimal so viel Mut

und zehnmal so viel Freude

und wünsch mir das ich nichts

davon vergeude.

Dass ich lern mal stillzustehn

 

REFRAIN: Ich weiß nicht ob die Richtung stimmt und überhaupt.....

vielleicht renn´n wir auch im Kreis

und mein Glück schafft nicht mich einzuhol´n

weil ich schneller bin.

weil ich schneller bin.

(zurück nach oben)